Not logged in. · Lost password · Register
Forum: Non-English Discussion German discussion RSS
Template für dw2pdf modifizieren
template, border, style.css, print.css
Avatar
2U1C1D3 #1
Member since Jun 2019 · 6 posts · Location: Bayern
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Subject: Template für dw2pdf modifizieren
Hallo zusammen,

ich weiß, dass man sich hier im Forum schon genügend darüber ausgek..zt hat, aber ich komme mit den gefundenen Threads einfach nicht weiter.
Dank Hilfe hier im Forum habe ich es geschafft die PDF-Ausgabe meines Wikis so weit hinzubekommen, dass zumindest die Formatierung des Texts einwandfrei passt (wrap-plugin).
Nun möchte ich aber auch das Template modifizieren und grafisch anpassen.
Grafisch anpassen heißt für mich folgende Vorgabe:
  * Der Trenner zwischen Text und Kopf-, bzw. Fußzeile ist eine Grafik (drei verschiedene Farben, ähnlich einer Flagge über die vollständige Seitenbreite)
  * In der Kopfzeile, eine Ebene über dem Trenner zwischen Text und Kopfzeile soll das Symbol / Icon meines Wikis liegen.
Jeder Thread den ich dazu gefunden habe endet immer irgendwann hier plugin:dw2pdf:pdftemplate oder hier https://mpdf.github.io/css-stylesheets/supported-css.html. Mein Problem dabei allerdings: Ich habe von CSS absolut keine Ahnung. Nicht einmal über die Systematik welche dahinter steckt. Ich weiß, dass es um die Dateien
style.css
und
print.css
geht und das ich diese Dateien modifizieren muss.
Ich habe überrissen, dass ich Befehle wie
backround-image
und
border-xxx
brauchen werde. Ich habe aber null Ahnung wie ich diesen Code anwende und meine Experimente aus den Anleitungen schlagen fehl. Ich habe es aktuell nicht einmal geschafft, ein im Wiki abgelegtes Icon ins Template hinein zu bekommen.
Gibt es irgendwo ein HowTo für so etwas? Kann mir irgendjemand eine Starthilfe geben? Ich will hier absolut nicht das jemand anderes die Arbeit für mich macht, aber ich steh momentan da wie der Ochs vorm Berg...  :-/
Avatar
Michaelsy #2
Member since Jun 2015 · 969 posts · Location: Düsseldorf, Germany
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Wie du festgestellt hast, ist offenbar CSS dein Problem. Dafür gibt es ja nur drei Lösungen: entweder jemand anderer macht deine Arbeit für dich, oder du arbeitest dich in CSS ein oder du verzichtest auf das, was du damit erreichen möchtest.

Eine verständliche  Erklärung von CSS kann dir hier niemand in drei Sätzen liefern, zudem ist das Netz voll davon. Daher musst du dich erst einmal selbst grundsätzlich in CSS einarbeiten. Dazu benötigst du:
  - ein bisschen HTML-Code
  - mindestens eine CSS-Regel
  - eine kleine Prise der 5 Milliarden Tonnen Informationen im Internet darüber.
  - ein Browsertool, das dir anzeigt, was genau der Browser aus deinem Code verstanden hat (in Firefox heißt dieses Tools z.B. "Inspektor")
  - und ein bisschen Spaß und Biss beim Herausfummeln, wie's funktioniert

Genau so habe ich auch einmal angefangen, nur dass ich damals leider noch nichts von den besagten Browsertools wusste.

HTH - Michael Sy.

Edit: Für den schulmeisterlichen Tonfall bitte ich um Nachsicht...
By Patreon.com a few eurons can be fed into the code phasers of
the DokuWiki engine. Besides, Andi's posts are worth reading.
This post was edited 2 times, last on 2019-07-01, 21:09 by Michaelsy.
Avatar
Juergen_aus_Zuendorf #3
Member since Apr 2012 · 215 posts
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Die Seite http://www.css4you.de/ ist hervorragend, um gewisse Kenntnisse zu erlangen sowie als Nachschlagewerk. Allerdings weiß ich inzwischen aus eigener Erfahrung, dass das DW2PDF-Plugin ein gewisses Eigenleben hat, was bestimmte Vorgaben einfach nicht umsetzen will und wo es auch - meines Wissens - keine vernünftige Debug-Möglichkeiten gibt (außer Try&Error).

Viele Grüße
Jürgen
Avatar
Michaelsy #4
Member since Jun 2015 · 969 posts · Location: Düsseldorf, Germany
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Quote by Juergen_aus_Zuendorf:
keine vernünftige Debug-Möglichkeiten gibt
Behelfsweise kann man sich auch seinen eigenen Debug-Output erzeugen. Das kann unter Umständen selbst dann hilfreich sein, wenn man ein Browsertool verwenden kann. In erster Linie: Färben von Hintergründen, Rahmen definieren, Text färben. So kann man z.B. mit einem Blick erkennen, welche Elemente von einem Selektor effektiv selektiert werden. Hinzu kommt der testweise Einsatz !important.
By Patreon.com a few eurons can be fed into the code phasers of
the DokuWiki engine. Besides, Andi's posts are worth reading.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Imprint
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Current time: 2019-09-23, 16:04:36 (UTC +02:00)