Not logged in. · Lost password · Register
Forum: Non-English Discussion German discussion RSS
DokuWiki als Bibliothek/Dokumentenportal?
Avatar
Emma2 #1
Member since Oct 2019 · 20 posts
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Subject: DokuWiki als Bibliothek/Dokumentenportal?
Ich möchte in meinem DokuWiki gern Dokumente/Dateien speichern und auffinden, gern sogar mit Stichwörtern und Tags ("ähnlich" wie mit SharePoint unter Windows). Die ersten Versuche mit dem Medien-Manager erschienen mir mühsam und nicht vollends geeignet.

Mittlerweile habe ich den Eindruck, als sei der Medien-Manager nicht dafür gemacht, Dokumente im Sinne einer Bibliothek zu verwalten. Kann das sein? Ich habe den Eindruck, er ist eher nur für die Verwaltung von Dokumenten, die innerhalb der einzelnen Seiten auftauchen.

Oder andersherum: Gibt es ein "Bibliothek"-Plugin, um im Dokuwiki nicht nur meine Doku-Texte zu verwalten, sondern auch zusätzliche Dokumente aller Art?

Als Dokuwiki-Newbie habe ich noch keinen Überblick, aber könnte eines von diesen beiden geeignet sein:
- https://www.dokuwiki.org/plugin:projects:documentation
- https://www.dokuwiki.org/plugin:filelist
?
This post was edited on 2020-01-30, 09:18 by Emma2.
Avatar
andi (Administrator) #2
User title: splitbrain
Member since May 2006 · 3520 posts · Location: Berlin Germany
Group memberships: Administrators, Members
Show profile · Link to this post
Prinzipiell ist ein Wiki kein Dokumentenmanagementsystem. Man kann natürlich für vieles einen Workaround schaffen. Vielleicht erklärst du mal genau was du machen willst? Was sind das für Dokumente? Wofür brauchst du das Wiki neben den Dokumenten? Was ist dein Ziel? Usw.
Read this if you don't get any useful answers.
Lies dies wenn du keine hilfreichen Antworten bekommst.
Avatar
Emma2 #3
Member since Oct 2019 · 20 posts
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Quote by andi:
Vielleicht erklärst du mal genau was du machen willst?
Gerne!

Ich habe bisher einen großen Teil meiner Firmendoku, z.B. Checklisten und interne Howtos, in OneNote verwaltet;
Dateien aller Art (allerdings natürlich keine Software-Quelltexte), z.B: Diagramme und an Kunden zu verschickende Howtos, habe ich in SharePoint  verwaltet.

Im Zuge meines Abschieds von Microsoft stelle ich nun nach und nach alles um. Die Inhalte aus dem OneNote sind mittlerweile (über einen unnötigen Zwischenschritt, aber das ist eine andere Geschichte) im DokuWiki gelandet, und ich bin sehr zufrieden damit.

Nun möchte ich auch alle anderen Dokumente (und das können "beliebige" Dateien sein: DOCs, PDFs, TXTs, XLSs, ZIPs und mehr) woanders als im SharePoint speichern und verwalten. Da mir die Aufteilung zwisschen "Notiz schreiben" (OneNote, jetzt DokuWiki) und "Datei archivieren" (SharePoint) schon immer unbequem war, würde ich diese Dateien gern auch im DokuWiki ablegen.

Grundsätzlich erscheint mir das auch möglich (siehe meine andere Frage https://forum.dokuwiki.org/thread/17470):
- ich kann Dateien ins DokuWiki hineinstecken,
- wieder herausholen,
- und für jede Datei können sogar verschiedene Versionen gespeichert werden.
Genau das brauche ich, und strukturell reicht mir das auch: versionierte Dateiablage.

Allerdings ist der eingebaute Medien-Manager für diese Aufgabe etwas "sperrig":
- Ich kann nur per Workaround Dateien auf Namespaces (als Pendant zu Ordnern) verteilen,
- ich kann Dateien nicht mit Schlagworten versehen,
- ich kann Dateien anscheinend nicht suchen,
- ich kann keine Übersicht über alle Dateien pro Namespace erstellen,
- und ähnliche Dinge, die zu einer "Bibliothek" gehören fehlen einfach.

Ja, natürlich hast Du Recht, dass ein Wiki kein Dokumentenmanager ist, aber mit dem Medien-Manager, der Dateien sogar versioniert speichert, ist die wichtigste Fähigkeit doch schon da!

Was ich ganz genau suche, kann ich schwer beschreiben, aber meine Aufgabe manuell lösen könnte ich etwa so:
- Ich erstelle eine Übersichtsseite/einen Namespace "Howtos".
- Darin erstelle ich Seiten "Howto #1" und "Howto #2".
- Ich lade die Dateien "Howto#1.doc" und "Howto#2.xls" hoch und verlinke sie auf den jeweiligen Seiten.
- Auf der Übersichtsseite "Howtos" verlinke ich alle "darunter" liegenden Dateien "Howto#1.doc" und "Howto#2.xls".

Warum so umständlich?
- Das reine Hochladen der Dokumente schafft mir keine Übersichtsseite, oder jedenfalls nur recht unkomfortabel im Medien-Manager.
- Ich kann die Dateien nicht mit Schlagworten versehen oder suchen (was mit den manuell erstellen "Dokumentenseiten" natürlich ginge).

Puh, das war jetzt lang... aber Du hast ja gefragt... ;-p

... und da ich nicht annahm, der erste mit einer derartigen Aufgabe zu sein, hoffte ich, es gäbe ein geeignetes "library"-Plugin. Gibt es nicht? So etwas selbst zu machen, ist vermutlich nur für Experten möglich, oder?
Avatar
andi (Administrator) #4
User title: splitbrain
Member since May 2006 · 3520 posts · Location: Berlin Germany
Group memberships: Administrators, Members
Show profile · Link to this post
Na das macht doch schon etwas mehr Sinn ;-)

- Ich kann nur per Workaround Dateien auf Namespaces (als Pendant zu Ordnern) verteilen,

Ich weiss nicht was du mit Workaround meinst. Aber du kannst wenn du eine Datei zum Upload ausgewählt hast, im "Upload as" Feld beliebige Namensräume voranstellen. Also wählst zum Beispiel im Namensraum berichte eine neue foo.pdf zum Upload aus. Dann änderst du den Namen in 2020:01:foo.pdf und die Datei wird als berichte:2020:01:foo.pdf hochgeladen. Die notwendigen neuen Namensräume werden automatisch erzeugt.

- ich kann Dateien nicht mit Schlagworten versehen,

Richtig, das gibt es momentan nur für JPEGs.

- ich kann Dateien anscheinend nicht suchen,

Das ginge über das docsearch Plugin

- ich kann keine Übersicht über alle Dateien pro Namespace erstellen,

Das filelisting Plugin zusammen mit dem dropfiles Plugin sollte da ganz gut funktionieren.

Für einen Kunden haben wir das so konfiguriert, dass das File-Listing am Ende jeder Seite automatisch eingebunden wird. So hat er immer im Blick welche Dateien im aktuellen Namensraum liegen und kann bei Bedarf weitere einfach per Drag'n'Drop dazu packen.

Im Sprintdoc Template lässt sich die automatische Einbindung recht konfortabel mit dem tplinc Plugin konfigurieren. Bei anderen Templates musst du das eventuell selber hinfrickeln oder halt immer manuell die Syntax einbinden.
Read this if you don't get any useful answers.
Lies dies wenn du keine hilfreichen Antworten bekommst.
Avatar
Emma2 #5
Member since Oct 2019 · 20 posts
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Quote by andi:
Na das macht doch schon etwas mehr Sinn ;-)
:-)

Quote by andi:
Ich weiss nicht was du mit Workaround meinst. [...] Die notwendigen neuen Namensräume werden automatisch erzeugt
So ähnlich habe ich es auch gemacht. Da ich jedoch nicht wusste, dass ich auch bei Dateien den Namespace vor den Namen schreiben kann, war es bei mir ein bisschen umständlicher. Danke!

Quote by andi:
Das filelisting Plugin zusammen mit dem dropfiles Plugin sollte da ganz gut funktionieren.

Für einen Kunden haben wir das so konfiguriert, dass das File-Listing am Ende jeder Seite automatisch eingebunden wird. So hat er immer im Blick welche Dateien im aktuellen Namensraum liegen und kann bei Bedarf weitere einfach per Drag'n'Drop dazu packen.

Im Sprintdoc Template lässt sich die automatische Einbindung recht konfortabel mit dem tplinc Plugin konfigurieren. Bei anderen Templates musst du das eventuell selber hinfrickeln oder halt immer manuell die Syntax einbinden.
Ja, prima, danke, dann sehe ich mir da mal an.

Hast Du Dir auch schonmal das projects Plugin angesehen? Könnte das auch helfen?

Ach so: Vor ein bisschen "Syntax" habe ich keine Angst, es muss also nicht alles per Schaltflächen oder GUI gehen. Wichtig wäre mir, dass der "Leser" die Dokumente gut findet. Für die Eingabe reicht mir eine "kurze" Lösung, also ohne zusätzliche unnötige Seiten oder dergleichen; kryptische Syntax kriege ich bei der Eingabe hin.
Avatar
Emma2 #6
Member since Oct 2019 · 20 posts
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
... und nochwas: Ich habe bisher überhaupt gar kein Plugin verwendet. Gibt es zur Überwindung meiner Schwellenangst ein "DokuWiki-Plugins für Dummies"? Mit anderen Worten: Was muss ich tun, um ein Plugin zu nutzen? Extension Manager? Aber der ist ja selbst ein Plugin... :-(
Avatar
turnermm (Moderator) #7
Member since Oct 2009 · 4781 posts · Location: Canada
Group memberships: Global Moderators, Members, Super Mods
Show profile · Link to this post
Extension Manager? Aber der ist ja selbst ein Plugin...

Es kommt mit Dokuwiki
Myron Turner
github: https://github.com/turnermm
plugins, templates: http://www.mturner.org/devel
Avatar
Emma2 #8
Member since Oct 2019 · 20 posts
Group memberships: Members
Show profile · Link to this post
Quote by turnermm:
Extension Manager? Aber der ist ja selbst ein Plugin...

Es kommt mit Dokuwiki

Danke!
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Imprint
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Current time: 2020-02-17, 08:28:00 (UTC +01:00)